Über das Projekt:

Das Internetportal „Deutsche Hilfe für „Solidarność“ während des Kriegsrechts und danach“ stellt Informationen über die deutsche Hilfe für die polnische Opposition während des Kriegsrechts und in der späten Volksrepublik Polen vor. Das Portal beinhaltet zahlreiche Artikel, Fotos, Archivfilme, Erinnerungen der Helfer und Schenker sowie der Personen, die dank dieser Hilfe diese schwierigen Zeiten durchgehalten haben. Es gibt auch audiovisuelle Aufnahmen.

Die Informationen werden in drei Sprachversionen verfasst (PL, EN, DE). Das Internetportal wurde in Abschnitte aufgeteilt, jede Sektion ist einzelnen Themen der Hilfe des Westens für die Untergrund-„Solidarność“, z. B. der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen, den Beziehungen Polens mit dem Westen, der Hilfe Deutschlands für Polen, Interviews, Schmuggeln von Geräten und Drucksachen, gewidmet.

Das Portal und dessen Inhalt werden weitgehend indirekt durch die Helden dieser Tage gestaltet. Durch das Portal soll der Empfänger die neuste Geschichte Polens die Hilfe des Westens (der deutschen Gesellschaft) für Polen während des Kriegsrechts kennenlernen. Es ist ohne Zeitlimit für alle Interessierten verfügbar und wird laufend aktualisiert, um den derzeitigen Wissensstand der Historiker, die die Geschichte der Volksrepublik untersuchen, vorzustellen. Das Internetportal wird sukzessive um Interviews, Fotos, Artikeln und Filme erweitert.